• Die Wochenpflegerin prüft regelmäßig Ihren Herzschlag, die Temperatur, Blutverlust und die Höhe der Gebärmutter.
  • Der Gebärmutterhals zieht sich zusammen und wird kürzer. Diese Wehen können unangenehm sein.
  • Wenn Sie genäht wurden, ist die Naht möglicherweise beim Hinsetzen unangenehm. Spülen Sie Ihre Scheide jeden Tag mit Wasser, um sie sauber zu halten und die Schmerzen zu lindern.
  • Gönnen Sie sich genug Ruhe.
  • Sie verlieren bis zu sechs Wochen nach der Entbindung Blut. Zuerst ist das Blut hellrot. Dann wird es bräunlich. Später kann es gelb oder weiß werden. Die Blutmenge verringert sich. Wechseln Sie die Binden regelmäßig.

Ungefähr sechs Wochen nach der Entbindung setzt Ihre Monatsblutung wieder ein. Wenn Sie Ihr Baby stillen, kann es länger dauern.

Während der Schwangerschaft werden die Beckenbodenmuskeln gedehnt. Nach der Entbindung müssen diese Muskeln trainiert werden, damit sie sich wieder erholen können. Bitten Sie Ihre Hebamme oder einen Gynäkologen um Rat. Sie werden möglicherweise an einen Becken-Physiotherapeuten überwiesen.

  • De kraamverzorgster controleert regelmatig uw hartslag, temperatuur, bloeddruk, bloedverlies en hoogte van de baarmoeder
  • De baarmoeder trekt samen en wordt geleidelijk kleiner. Deze samentrekkingen kunnen onaangenaam zijn.    
  • Als u hechtingen heeft, kunnen deze ongemakkelijk zijn wanneer u zit. Spoel uw vagina 2 keer per dag met stromend water om dit schoon te houden en de pijn te verzachten. 
  • Rust voldoende.
  • U verliest bloed tot 6 weken na de bevalling. Eerst is het bloed helderrood. Dan wordt het bruinig. Daarna kan het geel of wit worden. De hoeveelheid bloed wordt minder. Vervang regelmatig het maandverband.

Ongeveer 6 weken na de bevalling komt uw menstruatie weer op gang. Als u borstvoeding geeft, kan dit langer duren. 

Tijdens de zwangerschap rekken uw bekkenbodemspieren uit. Na de bevalling moet u deze spieren trainen zodat ze kunnen herstellen. Vraag advies aan uw verloskundige of gynaecoloog. U kan eventueel doorverwezen worden naar een bekkenbodemfysiotherapeut. 

Brauchen Sie weitere Informationen oder Hilfe?

Schwangerschaftsnachsorge
In den ersten Tagen nach der Entbindung erhalten Sie von der Wochenpflegerin Unterstützung zu Hause. Sie hilft Ihnen bei der Versorgung Ihres neugeborenen Kindes. Die Kosten für die Wochenpflegerin werden über das Standardpaket der Krankenversicherung (basisverzekering) erstattet.
Hebamme
Sobald Sie wissen, dass Sie schwanger sind, vereinbaren Sie einen Termin mit einer Hebamme in Ihrer Gegend. Eine Hebamme unterstützt und berät Sie während der Schwangerschaft, Entbindung und der Zeit unmittelbar nach der Entbindung.
Gynäkologe
Wenn Sie schwanger sind und eine Überweisung haben, gehen Sie zu einem Gynäkologen. Die Hebamme oder der Allgemeinmediziner stellt Ihnen eine Überweisung aus.
Allgemeinmediziner
Sie können mit einem Allgemeinmediziner über jedes intime Problem sprechen. Bei Bedarf kann ein Allgemeinmediziner Sie an eine spezialisierte im Gesundheitswesen tätige Person überweisen. Flüchtlinge, denen (vorübergehend) Asyl gewährt wurde, wählen einen Allgemeinmediziner in ihrer Gemeinde. Asylbewerber in einem Zentrum für Asylbewerber können sich im Zentrum an einen Allgemeinmediziner wenden.
Weitere im Gesundheitswesen tätige Personen

Wörterbuch und Übersetzungen